Suppenfest & Kinder- und Jugendkultur

 

Vorbild für das Suppenfest ist das, seit 2000 in der französischen Stadt Lille jährlich stattfindende "Festival de la soupe", das mit Beteiligung von formellen und informellen Gruppen aller Art einen eintägigen Markt mit Suppenständen inszeniert, deren Produkte kostenlos abgegeben, aber durch eine Jury prämiert werden, und das mit einer Vielzahl von Kleinkunstpräsentationen den multikulturellen Stadtteil "Wazemme" für einen Tag zur Weltbühne macht.

 

Im Jahr 2010 fand im Rahmen von Gallus gibt GasT erstmals ein Suppenfest in Frankfurt statt. Am 12. Juni 2010 feierten zahlreiche Menschen ein buntes und kreatives Kulinar- und Kulturfest auf dem Teves-Gelände. Vorangegangen war 2009 ein Vorsuppenfest im Mehrgenerationenhaus Frankfurt, das mit einem Förderwettbewerb für junge KleinkünstlerInnen verbunden war.

 

Gallus gibt GasT – Historisches Radrennen trifft Suppenfest 2012 erweitert das erfolgreiche Konzept "Suppe + Kultur" um den Aspekt "Sport". Jugendliche haben die Möglichkeit sich in einem Radrennen zu messen. Höhepunkt ist ein Wettrennen mit historischen Lastenfahrrädern. Währenddessen werden KöchInnen leckere und gesunde Suppen frisch zubereiten und kostenfrei zur Verkostung abgeben. Auf der Bühne werden junge KleinkünstlerInnen die BesucherInnen mit kulturellen Darbietungen unterhalten. Den krönenden Abschluss der Veranstaltung stellen eine Kunstauktion sowie die Prämierung der Suppen dar.

 

Die Veranstaltung findet in diesem Jahr auf der Frankenallee statt.

 

(Mehr...)

impressum