Öffentlichkeitsarbeit und Medienecho

 

Pressemitteilung

Frühstücken gegen Rechts

Um zu verhindern, dass die für den 1. Mai angekündigte Neonazi-Demonstration im Gallus stattfindet, ruft ein breites Bündnis aus dem Stadtteil zu einem nazifreien Straßenfrühstück auf. Das gemeinsame Frühstück findet am 1. Mai von 11 bis 16 Uhr auf der Hufnagelstraße nahe der Günderrodeschule statt.
Unter dem bewährten Motto "Gallus gibt Gast und bleibt am 1. Mai nazifrei" laden der Stadtteil-Arbeitskreis, der Präventionsrat Gallus, die Kirchengemeinden und Moscheenvereine alle Menschen ein, die Hufnagelstraße und die Galluswarte mit Leben zu füllen.
Zusätzlich zum gemeinsamen Frühstück wird es eine Bühne mit gemischtem Musikprogramm und Beiträgen zum internationalen 1. Mai geben. Ein Infostand informiert über die anderen Aktionen, die überall in der Stadt gegen die NPD-Demo durchgeführt werden.
Für Essen und Getränke sorgt jeder selbst. Für Familien mit Kindern gibt es Spiele, Minitor-Fußball, Vorlesen und Basteln.

 

Berichterstattung

impressum